Vom 12.- 13.10 2019 fand die diesjährige SGSV- IGP- Fährtenhundemeisterschaft in Gotha statt.

Das Sporthundeteam Gotha e.V. erklärte sich bereit diese Meisterschaft zu übernehmen.

Und zeigte eine super Arbeit.

Von „A“ wie Anreiseessen (deftiges Thüringer Wurstbrett) bis „Z“ wie Zufriedenheitsgarantie!

 

Eine Meisterschaft, welche keine Wünsche offen ließ.

Organisatorisch bis ins letzte geplant und umgesetzt.

Reichlich, gleiches (einen Tag etwas anspruchsvoller und am zweiten Tag etwas leichter oder eben nach Los umgekehrt) und zusammenhängendes Fährtengelände.

Gute Fährtenleger und ein 110%ig funktionierendes Orgbüro!

An getroffene Absprachen wurde sich gehalten und wurden eins zu eins umgesetzt.

Ein sehr ansprechender Katalog wurde erstellt, kurzfristig aufgetretene Veränderungen wurden unbürokratisch und flexibel sofort erledigt. Schon dafür meinen herzlichen Dank!

Das war eine professionelle Arbeit!  Dies erspart Zeit und unnötigen Aufwand.

Für das leibliche Wohl wurde von Beginn der Anreise bis zum Auseinandergehen bestens gesorgt.

Ein kleiner aber sehr gemütlicher Sportlerabend mit sehr liebevoll geschmückten Tischen und einer tollen Tombola lies die „Fährtenhundefamilie“ noch näher zusammenrücken.

Es wurde gefachsimpelt und vor allem viel gelacht!

Selbst im Fährtengelände wurde an alles gedacht. Ein Versorgungswagen war vor Ort und zwei Sportfreundinnen waren sich nicht zu schade einen kleinen Wagen mit Getränken und Brötchen für die Fährtenleger und Leistungsrichter zu ziehen.  Meinen Respekt!

Das schönste war aber die Herzlichkeit!

Egal wann und wo, alle Sportfreunde des Vereines waren immer hilfsbereit und einfach nett.

 

Nun zum sportlichem Teil.

Es traten 11 Teams am Samstagmorgen an.

Leider musste Sportfreundin May- Brit Weiß ihren Hund aus gesundheitlichen Gründen am Samstagnachmittag zurückziehen.

Glück und Pech liegen wohl kaum in einem anderen Hundesportart so dicht zusammen wie in diesem.

So kam es auch dieses Mal wieder vor, dass Hunde an einem Tag ein tolles Ergebnis erzielten und am anderen Tag leider das Prüfungsziel nicht erreichten.

 

Umso erfreulicher war, dass es dieses Mal, zwei dritte Plätze gab.

 

Es waren die Sportfreundinnen:

Grit Großer mit ihrem Herder- Rüden  „Droll le Gladiateur“   88/94= 182 Punkte

Sabine Winter mit ihrem Airedale- Rüden  „X- Man Jo von der Heinrichsburg“  94/88= 182 Punkte

 

Platz 2 belegte:

Marianne Fischer mit ihrem DSH- Rüden    „Chaos vom Lippenwäldchen“     94/98= 192 Punkte

 

Platz 1 erreichte souverän mit der Traumpunktzahl von 200 Punkten:

Grit Oberländer mit ihrem Schweizer Schäferhund  „Chuck vom Reinholdsberg“ 100/100= 200 Punkte

Eine überragende Arbeit!

Hinzu kommt noch Sportfreundin Anne Falz mit ihrem Weimeraner- Rüden „Naldo vom Petermoor“

(Sportfreundin Falz hatte sich schon durch ihre VDH- FH Teilnahme für die dhv- Deutsche Meisterschaft qualifiziert.)

Diese 5 Sportfreundinnen werden den SGSV vom 01.- 03.11.2019 zur dhv IGP- Fährtenhunde- Deutschen Meisterschaft in Mochau (Sachsenanhalt) vertreten.

Allen 5 Sportfreundinnen wünsche dort ein gutes Losglück und den bestmöglichen Erfolg!

Abschließend möchte ich es nicht versäumen (und ich glaube im Namen aller dort gewesenen zu sprechen) mich bei allen Sportfreunden des Sporthundeteams Gotha für diese tolle Meisterschaft auf das herzlichste zu bedanken!

Ihr habt gezeigt, dass es geht.

So macht Hundesport Spaß und schweißt zusammen.

 

Jens Richter

LRO/SGSV/dhv