Vom 20.-21.06.2015 fand die 10. Obedience SGSV Meisterschaft in Meißen-Nassau statt.

Der HSV Meißen-Nassau e.V. übernahm diese Veranstaltung und hatte alles bestens vorbereitet. Am Samstag konnten die Sportler in der Zeit von 15-18 Uhr trainieren. Jedes Team hatte dafür 5 Minuten Zeit, die ausgiebig genutzt wurde. Um 18 Uhr erfolgte dann die Eröffnung. Nachdem alle Teams auf den Vereinsplatz einmarschiert waren, eröffnete der 1. Vorsitzende des SGSV Mirko Jablinski , die 1. Vorsitzende des HSV Meißen-Nassau Evelyn Berger und die Obfrau für Obedience Susanne Tauer und die 1. Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen, Cornelis Seidel, die Meisterschaft. Nach der Eröffnung wurde sich mit leckerem vom Grill gestärkt und noch etwas gefachsimpelt.

Am Sonntag ging es dann mit der Chipkontrolle los. Diese nahm die Leistungsrichterin Susanne Tauer vor. Ihr zur Seite standen den ganzen Tag die Ringsteward’s Manuela Babenschneider und Sandra Kreibich zur Seite. Danach erfolgte noch eine kleine Eröffnung, da der Oberbürgermeister der Stadt Meißen, Herr Raschke, erst am Sonntag Zeit hatte und er es sich als Schirmherr nicht nahm, noch ein paar Worte an die Starter zu richten. Er fand auch noch Zeit einige Teams bei ihren Vorführungen anzusehen.

Pünktlich um 9 Uhr wurde mit der Gruppenarbeit begonnen. Hier zeigten die Teams in allen Klassen sehr schöne Leistungen und Leistungsrichterin Susanne konnte teilweise sehr hohe Punkte vergeben. Nach der Gruppenarbeit begannen die Teams in der Klasse 3 mit Ihrer Arbeit. An den Start gingen 12 Teams, da war bis jetzt die höchste Starterzahl bei einer Obi-Meisterschaft des SGSV. Hier wurde 7 mal das Prädikat „Vorzüglich“ vergeben, 3 mal vergab Susanne das Prädikat „sehr gut“. Leider konnten 2 Teams ihre sicher auch hoch gesteckten Ziele nicht erreichen.

Danach zeigten die Teams der Klasse 2 und der Klasse 1 ihr Können. Auch hier wurden teilweise sehr gute Leistungen gezeigt.

Die beiden Ringstewards hatten den ganzen Tag über das Geschehen fest im Griff und agierten ruhig und professionell. Ich glaube das gab den Teams etwas Halt und Sicherheit.

Nachdem alle Teams Ihre Leistungen gezeigt hatten, war das Schreibbüro an der Reihe. Hier wurde ebenfalls zielstrebig gearbeitet und es war auch einiges bereits vorbereitet. So war es auch kein Wunder, dass die Siegerehrung nicht lange auf sich warten ließ.

Alle Teams marschierten wieder in sportlicher Kleidung ein und erwarteten mit Spannung die Ergebnisse. Als SGSV-Meister Obedience 2015 wurde Mandy Giruc mit Turbo Speed von Sumelocenna und stolzen 278 Punkten. Dicht gefolgt von Ina Hanemann mit Laika und 272,5 Punkte. Den 3. Platz sicherte sich Roswitha Krüger mit Olga vom Dammkrug mit 268 Punkten.

In der Klasse 2 gewann Angela Mai mit Ihrer Hündin Rapid Runner’s Xola und 253,5 Punkten. In der Klasse 1 sicherte sich Viola Reinke mit Cenzee Ukaine Callistopeia mit 232,5 Punkten den 1.Platz.

Am Ende wurde von allen Offizellen den Startern für ihren fairen Wettkampf gedankt. Ein großes Dankeschön ging an den HSV Meißen-Nassau e.V.. Dieser hat das erste Mal eine solche Meisterschaft übernommen und der Verein hat dies mit Bravour gestemmt. Es gab reichlich Essen und auch die Leckermäulchen wurden mit leckerem Kuchen verwöhnt. Alles in Allem war es eine gelungene 10.SGSV-Meisterschaft Obedience.

Bilder

Ergebnisse

 

Toogle Left